Ein Brief in eigener Sache.

Liebe Brunnthalerinnen und Brunnthaler,

in den Gesprächen mit Ihnen sind mir immer wieder folgende Fragen begegnet: Gibt es in Brunnthal eigene GRÜNE Politik? Haben im Vierer-Bündnis alle die gleichen Positionen und machen gemeinsame Politik?

WIR, Hilde Miner, Michael Lechner, Karin Beck, Ella Miner, Erich Meuthen, Stefani Herzog, Helmuth Glutzberger, Christian Scherg-Kurmes, Elena Baciu, Iris Prinzbach-Glutzberger und ich, gestalten GRÜNE Politik in Brunnthal und treten hierfür bei der Gemeinderatswahl am 15.03.2020 an.

Jede der vier Parteien, UBW, PWB, SPD und GRÜNE, steht mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten für ihre eigenen Themen. Wir vier Parteien haben vor über einem Jahr lediglich vereinbart, uns im Wahlkampf zu unterstützen. Ebenso haben wir beschlossen, dass nicht jede Partei mit einem eigenen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl antritt. Mit einem gemeinsamen Kandidaten hoffen wir, eine politische Klimawende hin zu mehr Transparenz zu schaffen.

WIR GRÜNE kämpfen in erster Linie für unsere Themen, Transparenz in der Gemeindepolitik und Gestaltung der Politik ZUSAMMEN MIT IHNEN, den Bürgerinnen und Bürgern von Brunnthal! Die größten Chancen dies umzusetzen, sehen wir, wenn sowohl wir GRÜNE in großer Anzahl im Gemeinderat vertreten sind als auch die absolute Mehrheit einer Partei im Gemeinderat ein Ende hat. Hierfür machen wir uns stark.

Meine GRÜNEN-Kolleginnen und -Kollegen und ich freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen: auf unserer Veranstaltung „Unser Wald im Wandel“ mit Hans Urban und Michael Lechner am 17.02.2020 im Landgasthof Brunnthal und an unseren Infoständen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter in unserem Wahlprogramm.

Herzliche und GRÜNE Grüße

Lisa Donath

 

Verwandte Artikel